international tustep user group

# was wo wann
#nachruf Nachruf
Dr. Michael Trauth
#jf11 TUSTEP-Jour-Fixe
Thomas Kollatz
Thema: Google-Tabellen mit TUSTEP bearbeiten
online
(ZOOM)
27. April 2022
17.00 Uhr
#vorstand2021 Vorstand im Amt bestätigt online 7. Oktober 2021
#jt27 27. Jahrestagung Tübingen | Zoom 5. Oktober 2021
#socialmedia TUSTEP & Social Media -- --

Nachruf Dr. Michael Trauth

Der Vorstand der International TUSTEP User Group muss mit großem Bedauern mitteilen, dass Dr. Michael Trauth, Freund, Kollege und langjähriges Mitglied unseres Vereins, am 1. Juni 2022 nach langer Krankheit in Trier verstorben ist.
Michael Trauth und TUSTEP bildeten über Jahrzehnte eine feste Verbindung. Während seiner jahrzehntelangen Tätigkeit am Universitätsrechenzentrum Trier hat er nicht nur zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer in seinen regelmäßig stattfindenden Grundkursen an das TUSTEP-Programmpaket herangeführt, sondern auch in Aufbau- und Spezialkursen zu #KOPIERE, TUSCRIPT oder auch zu Satzarbeiten seine profunden Kenntnisse großzügig weitergegeben. In seinen Satzkursen führte er nicht nur in die technische Anwendung des Setzens mit TUSTEP ein, sondern vermittelte mit großem Engagement ein Verständnis für Typographie als Voraussetzung für die Gestaltung schöner Bücher. Über diese Veranstaltungen hinaus hat er allen, die Fragen und Probleme hatten, stets seine bedingungslose und großzügige Hilfe angeboten und mit seiner Expertise viele Projekte begleitet.
Nach seinem Ausscheiden aus dem Rechenzentrum hat er sich nicht in den Ruhestand verabschiedet, sondern stellte sein Wissen und seine tatkräftige Unterstützung weiterhin allen zur Verfügung. Sein Einsatz und sein stets freundlicher und kompetenter Rat haben vielen Forscherinnen und Forschern bei der Lösung ihrer Probleme geholfen und das Entstehen etlicher Bücher, seien es Editionen, Bibliographien, Indizes, Lexika, Festschriften, Sammelbände, Monographien oder Dissertationen, überhaupt erst ermöglicht. Bei den Workshops und Tagungen der ITUG konnten wir nicht nur auf seine Teilnahme zählen, sondern erlebten in zahlreichen Beiträgen und Referaten, wie sehr er sich für TUSTEP engagierte, wie er immer kreative Lösungen für die unterschiedlichsten Probleme fand, wie echt sein Interesse an dem war, was andere beschäftigte.
Nur wenige Dinge hielten Michael Trauth von der Teilnahme an der jährlichen ITUG-Tagung ab. Doch wenn dieser Termin mit dem ebenfalls jährlich stattfindenden Schachfestival Open International Città di Arco kollidierte, gewann seine Leidenschaft für das königliche Spiel.
Auch zu den Programmautoren pflegte Michael Trauth ein enges Verhältnis. Mit seinen Anregungen und Verbesserungsvorschlägen, seinen Fehler- und sonstigen Rückmeldungen, die er regelmäßig in E-Mails, Telefonaten und persönlichen Gesprächen zum Ausdruck brachte, hat er kontinuierlich einen maßgeblichen Beitrag zur Verbesserung von TUSTEP geleistet, wofür wir ihm großen Dank schulden.
Mit Michael Trauth verliert die ITUG nicht nur eines ihrer ersten und engagiertesten Mitglieder und die TUSTEP-Nutzerschaft einen der profundesten Kenner des Programms, sondern wir alle auch einen unermüdlichen Helfer und Freund, der vielen von uns mit stets großer Bescheidenheit und Herzlichkeit in schwierigen beruflichen Herausforderungen beigestanden und uns nach Kräften unterstützt hat. So hat er ohne Zweifel auf die Biographien zahlreicher TUSTEP-Nutzerinnen und -Nutzer sowie vieler Forscherinnen und Forscher aus ganz unterschiedlichen geisteswissenschaftlichen Disziplinen großen Einfluss gehabt.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand des ITUG e. V.
Wieland Carls, Alexandra Geissler, Christian Hain, Heidi Hein, Thomas Kollatz


11. TUSTEP-Jour fixe am 27.04.2022 ab 17:00 Uhr

Thema: Google-Tabellen mit TUSTEP bearbeiten

Thomas Kollatz wird zunächst zeigen, wie Google Spreadsheets für den Programmzugriff vorbereitet werden müssen. Anschließend wird gezeigt, wie mit der TUSCRIPT-Anweisung REQUEST direkt auf den Inhalt der Google-Tabelle zugegriffen werden kann. Der weiteren Bearbeitung mit TUSTEP sind keine Grenzen gesetzt. Google-Tabellen lassen sich kollaborativ bearbeiten und lassen sich einfach einrichten. Eingesetzt werden sie zum Beispiel im Akademievorhaben Buber Korrespondenzen Digital der Akademie der Wissenschaften und Literatur | Mainz. Thomas Kollatz wird kurz die Kombination von Google Spreadsheets, TUSTEP und Oxygen in diesem Projekt vorstellen.

Bitte melden Sie sich formlos bis zum 25. April 2022 unter der E-Mail-Adresse geissler@uni-trier.de (Betreff: TUSTEP-Jour-fixe) an. Wenn Sie schon bei einem der letzten TUSTEP-Jour-fixe Zoom-Meetings dabei waren, können Sie auch diese Zugangsdaten verwenden und brauchen sich nicht erneut anzumelden. Die digitale Veranstaltung wird einschließlich der Zeit für Diskussion bzw. Fragen ca. eine Stunde dauern und im Anschluss gibt es wieder die Möglichkeit, sich im virtuellen ITUG-Café zu treffen. Der Link dorthin wird in der Einladungsmail und während der Veranstaltung bekannt gegeben.

Auch diesmal möchten wir Sie wieder dazu ermuntern, uns Angebote für eigene Vorträge, Projektvorstellungen und Themen für die nächsten TUSTEP-Jour-fixe-Termine (jeweils am letzten Mittwoch im Monat) zu unterbreiten bzw. TUSTEP-Schulungsbedarfe anzumelden oder einfach nur mitzuteilen, welche Probleme Sie bei Ihrer aktuellen Arbeit mit TUSTEP sehen und gerne in größerer Runde besprechen würden.

Themen, Informationen, Präsentationen und Materialien vergangener Veranstaltungen dieser Reihe finden Sie unter dem Reiter Jour-Fixe.


ITUG-Vorstand im Amt bestätigt

In der Mitgliederversammlung am 7.10.2021, die online stattgefunden hat, wurde folgender Vorstand gewählt:

Erster Vorsitzender: Dr. Wieland Carls
Zweiter Vorsitzender: Dr. Christian Hain
Schatzmeisterin: Heidi Hein
Schriftführerin: Alexandra Geissler, M.A.

Auf der Beiratsversammlung am 18.10.2021 wurde satzungsgemäß in den ITUG-Vorstand entsendet: drs Thomas Kollatz


27. ITUG-Jahrestagung

5. Oktober 2021 – ONLINE

Digitales Edieren

Kurzentschlossene, die sich noch nicht angemeldet haben, schicken bitte eine E-Mail an schriftfuehrerin@itug.de - Betreff: ITUG-Jahrestagung 2021 oder vorstand@itug.de - Betreff: ITUG-Jahrestagung 2021. Sie erhalten dann die Zugangsdaten zugesandt.

Anders als ursprünglich geplant müssen wir unter den aktuellen Bedingungen davon Abstand nehmen, die Tagung als Präsenzveranstaltung durchzuführen: Die Hygienebestimmungen der Uni Tübingen schränken schon jetzt die sozialen Kontakte im Rahmen einer Tagung stark ein; und bis Oktober ist eher eine Verschlechterung der Inzidenzwerte zu erwarten.

Wir haben Vortragende gewinnen können, die auf langjährige Erfahrung mit digitalem Edieren - nicht nur mit TUSTEP als Werkzeug - zurückgreifen können und nicht nur über das eingesetzte Werkzeug berichten werden, sondern vor allem auch Anforderungen und Erwartungen an das Edieren im digitalen Zeitalter und an die Präsentation der Ergebnisse (im Druck und/oder digital) benennen oder Probleme bei Editionen mit schwieriger Quellenlage und Wege zu deren Lösung thematisieren.

Für das Meeting am Dienstag, dem 5. Oktober, erbitten wir eine Anmeldung per E-Mail bis zum 3. September an wilhelm.ott@uni-tuebingen.de. Den Angemeldeten werden dann rechtzeitig vor Beginn der Tagung die Zugangsdaten per E-Mail an die Absender-Adresse der Anmeldung zugesandt.

Zur Mitgliederversammlung und zur Beiratssitzung ergeht rechtzeitig eine separate Einladung durch den ITUG-Vorstand.

Programm – Dienstag, 05.10.2021

10:00 Uhr Wilhelm Ott (Tübingen):
"Begrüßung und Einleitung" Präsentation (PDF)

10:15 Uhr Gabriel Viehhauser (Stuttgart):
"Aspekte einer digitalen Infrastruktur für mittelalterliche deutsche Literatur"

10:45 Uhr Kristina Stöbener; Dorothee Huff (Tübingen)
"Automatische Volltexterkennung mit Transkribus im Projekt OCR-BW" Präsentation (PDF)

11:15 Uhr Gerrit Brüning (Weimar)
"Digitale Methoden der neugermanistischen Textkritik" Präsentation (PDF)

11:45 Uhr Jürgen Wolf (Marburg)
"Die Kaiserchronik - Kein Alptraum mehr für den Editor" Präsentation (PDF)

12:15-14:00 Uhr Pause

14:00 Uhr Michael Stolz (Bern); Christian Griesinger (Wuppertal)
"Von der Fassungsedition zum Lesetext - TUSTEP als Hilfsmittel im Berner Parzival-Projekt" Präsentation (PDF)

14:30 Uhr Christian Hain (Weimar); Hans-Werner Bartz (Mainz); Jenny Brýs (Weimar)
"Vom Buch zur digitalen Plattform. Briefe an Goethe in den 'Propyläen. Goethes Biographica' - ein Werkstattbericht" Präsentation (PDF) - Präsentation (PPTX)

15:00 Uhr Klaus Ridder; Thomas Jäger; Dorothea Laible; Thomas Ziegler; Oliver Gasperlin (Tübingen)
"Religiöse Kurzerzählungen des Mittelalters - Print und Digital" Präsentation (PDF)

15:30 Uhr Kai Weber (Tübingen)
"Webbasierte Satzvorschau mit TUSTEP. Ein Praxisbericht aus unterschiedlichen Editionsprojekten mit TEI- und MEI-Daten" Präsentation (PDF) und Link zur Präsentation (HTML) https://www.pagina.gmbh/slides/2021-10-05_ITUG_kw.html

16:00 Uhr Verabschiedung

LINK zur Tagung http://www.itug.de/pages/tagungen_27.html


TUSTEP-Jour-fixe - neues Kommunikationsformat für TUSTEP-Interessierte

Wir möchten Sie erneut dazu ermuntern, Angebote für eigene Vorträge oder Projektvorstellungen und Themen für die nächsten TUSTEP-Jour-fixe-Termine (jeweils am letzten Mittwoch im Monat) zu unterbreiten bzw. TUSTEP-Schulungsbedarfe anzumelden.

Themen vergangener TUSTEP-Jour-fixe hier

Hashtag für das TUSTEP-Jour-fixe: #TUSTEPjourfixe


TUSTEP & Social Media


Archiv