international tustep user group

TUSTEP-Jour-fixe - neues Kommunikationsformat für TUSTEP-Interessierte

Wir möchten Sie erneut dazu ermuntern, Angebote für eigene Vorträge oder Projektvorstellungen und Themen für die nächsten TUSTEP-Jour-fixe-Termine (jeweils am letzten Mittwoch im Monat) zu unterbreiten bzw. TUSTEP-Schulungsbedarfe anzumelden.

Social Media/WWW:
Die ITUG auf Twitter (https://twitter.com/ITUGeV)
Hashtag für das TUSTEP-Jour-fixe: #TUSTEPjourfixe
Die TUSTEP Community auf Facebook
(https://www.facebook.com/groups/559140454216784)


3. TUSTEP-Jour fixe am 28.04.2021 ab 17:00 Uhr

Thema: "TUSTEP *import von XML/RTF zur Weiterverarbeitung mit *satz"

Haben Sie im letzten TUSTEP-Jour-fixe erfahren, wie Sie auch in der Programmumgebung von TUSTEP mit Dateinamen und -pfaden ohne Probleme arbeiten können, die nicht den doch recht engen Grenzen der TUSTEP-Konventionen entsprechen, wollen Wieland Carls und Thomas Kollatz gemeinsam mit Ihnen beim nächsten virtuellen Treffen die Daten dieser und anderer Dateien nach TUSTEP importieren und mit dem *satz-Makro weiterverarbeiten.

Bitte melden Sie sich formlos bis zum 26. April 2021 unter der E-Mail-Adresse geissler@uni-trier.de (Betreff: TUSTEP-Jour-fixe) an. Wenn Sie schon beim letzten TUSTEP-Jour-fixe Zoom-Meeting dabei waren, können Sie auch diese Zugangsdaten verwenden und brauchen sich nicht erneut anzumelden. Die digitale Veranstaltung wird einschließlich der Zeit für Diskussion bzw. Fragen ca. eine Stunde dauern und im Anschluss gibt es wieder die Möglichkeit, sich im virtuellen ITUG-Café zu treffen Der Link dorthin wird während der Veranstaltung bekannt gegeben. Auch diesmal möchten wir Sie wieder dazu ermuntern, Angebote für eigene Vorträge oder Projektvorstellungen und Themen für die nächsten TUSTEP-Jour-fixe-Termine (jeweils am letzten Mittwoch im Monat) zu unterbreiten bzw. TUSTEP-Schulungsbedarfe anzumelden.


2. TUSTEP-Jour-fixe am 31.03.2021 ab 17:00 Uhr

Thema: "Wie kann man mit nicht-TUSTEP-konformen Verzeichnis- und Dateinamen umgehen, ohne diese ändern zu müssen?"

Wenn Sie erfahren wollen, wie Sie auch in der Programmumgebung von TUSTEP mit Dateinamen und -pfaden ohne Probleme arbeiten können, die nicht den doch recht engen Grenzen der TUSTEP-Konventionen entsprechen, laden wir Sie zu dem kleinen Workshop von Thomas Kollatz im Rahmen des nächsten TUSTEP-Jour-fixes ein. Die digitale Veranstaltung wird einschließlich der Zeit für Diskussion bzw. Fragen ca. eine Stunde dauern und im Anschluss gibt es wieder die Möglichkeit, sich im virtuellen ITUG-Café zu treffen (der Link wird im Chat bekanntgegeben).

Bitte melden Sie sich formlos bis zum 29. März 2021 unter der E-Mail-Adresse vorstand@itug.de (Betreff: TUSTEP-Jour-fixe) an. Wenn Sie schon beim letzten TUSTEP-Jour-fixe Zoom-Meeting dabei waren, können Sie auch diese Zugangsdaten verwenden.


1. TUSTEP-Jour-fixe am 24.02.2021 ab 17:00 Uhr

Thema: "Neuerungen in TUSTEP"

Angesichts der anhaltenden pandemischen Beschränkungen lädt der ITUG-Vorstand am 24. Februar 2021 ab 17:00 Uhr zum ersten virtuellen TUSTEP-Jour-fixe ein. Wilhelm Ott wird die Neuerungen in TUSTEP vorstellen. Um formlose Anmeldung bis zum 22. Februar 2021 unter der E-Mail-Adresse vorstand@itug.de (Betreff: TUSTEP-Jour-fixe) wird gebeten. Im Anschluss werden die Zugangsdaten zu einem Zoom-Meeting zugesandt.

Das auf eine Stunde beschränkte und zukünftig im Monatsrhythmus regelmäßig stattfindende Treffen soll auch eine Alternative zu den aktuell nicht möglichen Präsenz-Workshops bieten. TUSTEP-Anwenderinnen und -anwender haben die Möglichkeit, sich auszutauschen oder in kleinen Einführungen und Schulungen weiterzubilden. Alle sind dazu aufgerufen, Angebote für eigene Vorträge oder Projektvorstellungen und Diskussionsthemen zu unterbreiten bzw. Schulungsbedarfe anzumelden. Über das Prozedere werden wir uns zu Beginn und am Ende des ersten Jour fixe verständigen.

Im Anschluss an den Jour fixe wird es noch die Möglichkeit geben, sich in der Wonder.me-Umgebung auszutauschen. Die Zugangsdaten zu diesem Treffpunkt werden während des Jour fixe bekanntgegeben.


27. ITUG-Jahrestagung in Tübingen auf 2021 verschoben

Wegen der Pandemiesituation hat der ITUG-Vorstand in Abstimmung mit den Organisatoren in Tübingen (Klaus Ridder, Tobias und Wilhelm Ott) beschlossen, die für den Zeitraum vom 7.-9. Oktober 2020 geplante ITUG-Jahrestagung zum Themenbereich "Digitales Edieren/Digitale Editionen" auf das nächste Jahr zu verschieben.

Die für den Zeitraum der Jahrestagung geplante Mitgliederversammlung des ITUG e.V. wird am 4.11.2020 als Videokonferenz durchgeführt.

(Wieland Carls / Christian Hain, 17.06.2020)


TUSTEP-Workshop vom 10.-12. Januar 2020 in Weingarten

Zum 22. Mal treffen sich TUSTEP-Anwender und -Entwickler Anfang Januar zu einem Workshop, um Erfahrungen auszutauschen, gefundene Lösungen vorzustellen, Probleme zu diskutieren, Wünsche an TUSTEP zu benennen und Neuerungen (oder bisher wenig Bekanntes) kennenzulernen. Tagungseinladung: <https://lists.uni-wuerzburg.de/pipermail/tustep-liste/2019-November/003273.html>

(Ute Recker-Hamm, 18.11.2019)

 


Neuer ITUG-Vorstand gewählt

In der Mitgliederversammlung am 27.09.2019 in Trier wählte die ITUG einen neuen Vorstand:

Erster Vorsitzender: Dr. Wieland Carls
Zweiter Vorsitzender: Dr. Christian Hain
Schatzmeisterin: Heidi Hein
Schriftführerin: Alexandra Geissler, M.A.

Vom TUSTEP-Beirat wurde drs Thomas Kollatz satzungsgemäß in den ITUG-Vorstand entsendet.

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Wolfram Schneider-Lastin und Ute Recker-Hamm.

(Ute Recker-Hamm, 18.10.2019)

 


Die ITUG trauert um ihr Mitglied

Dr. Heinrich P. Delfosse

Am Abend des 18. März 2019 ist unser Kollege und Freund Heinrich Delfosse nach langer und geduldig ertragener Krankheit gestorben.

Heinrich Delfosse war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kant-Forschungsstelle der Universität Trier. Unter seiner Obhut sind bis 2018 zahlreiche Veröffentlichungen entstanden, namentlich in der Reihe der FMDA (Forschungen und Materialien zur Deutschen Aufklärung) und des Kant-Index; eine eindrucksvolle Übersicht über sein Wirken findet sich auf der Homepage des Trierer Faches Philosophie unter dem URL https://www.uni-trier.de/index.php?id=64900&L=2.
Dem Fach Philosophie blieb er auch nach seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2013 verbunden, indem er trotz seiner Krankheit weiterhin Lehrveranstaltungen und Prüfungen abhielt.

In Trier war Heinrich Delfosse darüber hinaus einer der engagiertesten Propagatoren des EDV-Einsatzes in den Geisteswissenschaften. Seine Programme schrieb er ursprünglich noch selbst in FORTRAN, doch stellte er seine Werkzeugsammlung nach seinem Bekanntwerden mit TUSTEP ab der Mitte der 1980er-Jahre auf dieses neue Werkzeug um. Die seitdem in seiner Verantwortung entstandenen FMDA-Bände sind allesamt von den Analysen der Texte über die Indexerstellung und Lemmatisierung bis hin zum aufwendigen Satz der Publikationen mit TUSTEP entstanden. Von Anfang an war er der damals allmählich wachsenden TUSTEP-Gemeinde aktiv verbunden. So war es für ihn auch Ehrensache, der ITUG bereits bei deren Gründung als Mitglied beizutreten.

Wir werden ihm als geachtetem Wissenschaftler und treuem Freund ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand der ITUG, 25.3.2019


TUSTEP-Workshop 11.-13.01.2019

Vom 11.-13. Januar 2019 findet im Tagungshaus Weingarten ein Tustep-Workshop für Fortgeschrittene statt. Er dient dazu, in direktem Dialog mit den Entwicklern Neuerungen und Weiterentwicklungen zu besprechen. Des weiteren werden aus dem Teilnehmerkreis eigene Programme und Verfahrensweisen vorgestellt und diskutiert.

Anmeldungen und Anfragen richten Sie bitte an Hans Werner Bartz (Hans-Werner.Bartz@adwmainz.de) oder Heidi Hein (heidi.hein@adw.uni-heidelberg.de)

(Heidi Hein, 18.12.2018)


TUSTEP-Wiki unter neuer Adresse

Mit Abschaltung der Plattform Wikispaces am heutigen Tage wurde das TUSTEP-Wiki in eine neue Infrastruktur (DokuWiki) auf dem ITUG-Server migriert. Es ist unter der Adresse https://wiki.itug.de erreichbar.

(Ute Recker-Hamm, 1.8.2018)